Vorlesetag


Abgetaucht ins Land der Bücher

 

Es gibt wohl kaum etwas Schöneres als ein gutes Buch, das uns fesselt und zum Nachdenken anregt. Beim diesjährigen "Bundesweiten Vorlesetag" am 20.11.2020 durften unsere Kinder in ihren Gruppen spannenden und eindrucksvollen Geschichten lauschen. Von Klassikern wie beispielsweise "Hänsel und Gretel", "Rabe Socke", einem Fühl- und Streichelbuch bis hin zum japanischen Märchen "Maulwurf und Lärche" - war für alle Altersgruppen etwas dabei.

Unsere größeren Kinder wurden durch das Buch "Paul Wüterich" mit dem Gefühl "Wut" konfrontiert. Unterstützend dazu, fand das Kamishibai (Erzähltheater) Anwendung. Lebendig und alltagsnah erleben Kinder in der Geschichte, wie sie diese schwierige Emotion mit einfachen Hilfsmitteln bändigen können und wie wertvoll gute Freunde dabei sind.

Dabei wir ersichtlich, wie vielfältig und spannend Bücher sein können, aufgrund dessen sind sie ein fester Bestandteil unseres pädagogischen Alltags mit den Kindern.